Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie
die Spezialisten für alle Störungen am Stütz- und Bewegungsapparat

Wir über uns

... Wir sind ein Zusammenschluss von aktuell über 110 BVOU - Orthopädinnen und Orthopäden im Rheinland an ca. 85 Standorten in ca. 30 Städten und Gemeinden, hervorgegangen aus dem Kompetenznetz Orthopädie Unfallchirurgie Bezirk Köln, und dann ab 2010 regional erweitert.

Wir sind aktuell vertreten in Aachen, Bad Honnef, Bergisch-Gladbach, Bonn, Bornheim, Dahlem, Düren, Düsseldorf, Erftstadt, Euskirchen, Frechen, Gummersbach, Kerpen, Köln,  Leverkusen, Lindlar, Lohmar, Lüdenscheid, Neuss, Overath, Pulheim, Rösrath, Schleiden, Siegburg, Siegen, Troisdorf, Wermelskirchen und Wesseling.

Unser Netz ist insgesamt bundesweit eines der mitgliederstärksten sowie das größte regionale Kompetenznetz.
   
Aktuell sind bereits über die Hälfte der niedergelassenen BVOU - Mitglieder im Bezirk Köln beigetreten, dazu noch Chef- und Oberärzte von einer Anzahl von Kliniken, eine Reihe von privatärztlich Tätigen sowie niedergelassene Kollegen auch aus anderen Bezirken. In den meisten Städten und Gemeinden sind wir in mindestens der Hälfte der Praxen vertreten, oftmalig sogar in allen. Kolleginnen und Kollegen aus den Regierungsbezirk Düsseldorf sind herzlich zur Teilnahme eingeladen 

Die kassenärztliche Versorgung der gesetzlich Krankenversicherten wird in der bisherigen Form nur noch kurze Zeit durchfühbar sein, ohne grundlegende und kurzfristig greifende Änderungen ist eine wohnortnahe, qualifizierte und zeitnahe Versorgung der Kassenpatientinnen und Kassenpatientien nicht mehr möglich.

Angesichts der zunehmend einbrechenden Versorgungsmöglichkeiten unserer Patientinnen und Patientien vor allem im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung und zum Erhalt sowie zur Verbesserung der ambulanten und klinischen Versorgung streben wir folgende Ziele an:

ALLGEMEIN
  • Adäquate Versorgung von orthopädischen Erkrankungen, deren Vorsorge und Nachbehandlung sowie der Versorgung von Unfällen und deren Folgen in Zusammenarbeit mit kompetenten Kliniken und Praxen
  • Außendarstellung der beteiligten Orthopäden und Orthopädinnen im Netz mit Aufführung der Tätigkeitsprofile inkl. der besonderen Qualifikationen und Versorgungschwerpunkte auf dieser Homepage
  • Erhalt und Erweiterung des aktuellen fachorthopädischen Wissenstandes unserer Mitglieder durch interne und externe Fortbildungen
  • Erhalt einer qualitativ hochwertigen und wohnortnahen ambulanten fachorthopädischen Versorgung statt Medizin zweiter Klasse mit ambulanter hausärztlicher Erstversorgung und fachärztlicher Versorgung durch Polikliniken bzw. fachfremde Versorgung durch Hausärzte, Chirurgen etc.
  • Wderstand gegen eine zerstörerische Poltik der Verschlagung eines hocheffizienten medizinischen Versorgung aus ideologischen und finanzielen Interesse zu Lasten Aller 
  • Erreichung und Erhalt einer zeitlich raschen und qualitativ hochwertigen Versorgung auf orthopädischen Facharztniveau
  • Verbesserung der bestehenden Vorsorge, Diagnostik und Behandlung orthopädischer Krankheitsbilder
  • Zusammenarbeit im Kompetenznetz untereinander mit Versorgung durch bzw. Überweisung zu dem jeweils geeigneten kompetenten Facharzt
  • Zusammenarbeit mit anderen Orthopädennetzen in anderen Regionen
  • Abschluss regionaler Sonderverträge sowie Wegbereitung, Mitarbeit und Teilnahme an überregionalen - landesweiten - nationalen Verträgen außerhalb der normalen KV-Versorgung mit gesetzlichen Krankenversicherungen
  • Erprobung neuer Versorgungsformen GKV - PKV
  • Analoge Abschlüsse im PKV -  Bereich 
 INTERN
  • Interne Kommunikation im mitgliederexklusiven passwordgeschützen Intranet
  • Regelmäßige Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen mit wissenschaftlichen und berufspolitischen Aspekten
  • Erhalt und Verbesserung der wirtschaftlichen Überlebensfähigkeit unserer Mitglieder in deren Einrichtungen 
  • Darstellung und ggf. Duchführung der Möglichkeiten einer optimierten Vorsorge, Diagnostik und Behandlung orthopädischer und orthopädisch-unfallchirurgischer Krankheitsbilder über das im SGB V im Rahmen der kassenärztlichen Versorgung vorgegebene Maß mit den Kriterien wirtschaftlich, ausreichend, notwendig und zweckmäßig ("WANZ") hinaus Zugang zu Sonderverträgen nach § 73 c und § 140 ff SGB V, u.z. zur Stärkung der Verhandlungsposition alleine wo nötig und gemeinsam wo möglich
  • Optimierte Zusammenarbeit im Netz über "clinical pathways" (wer - wofür - für wen)
  • Zusammenschluß von mindestens der Hälfte der Orthopäden und Orthopädinnen vor Ort im Kompetenznetz, aktuell schon erreicht in Bad Münstereifel, Bergisch-Gladbach, Engelskirchen, Kerpen (100 %), Köln, Lindlar (100%), Lohmar, Overath (100 %), Pulheim, Siegburg, Wermelskirchen und Wesseling 
Generelle Voraussetzung für einen Beitritt ist die Mitgliedschaft im BVOU, bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Vorstand. Die Satzung und Mitgliedsanträge finden Sie unter "Intern" (siehe Menüleiste). Der Mitgliedsbeitrag ist aktuell seit drei Jahren ausgesetzt, er betrug vorher 120 und dann 60 € / Jahr (reduzierte Beiträge für Doppelmitglieder und Pensionäre) und war steuerlich absetzbar (bitte fragen Sie Ihre(n) Steuerberater(in)).
19.01.2014 webmaster Dr. S. Grüner
...